MOTORKULI Anhänger, 1967

MOTORKULI Anhänger, 1967

In den 60er Jahren entstand ein nützliches Zubehör zu den PANNONIA-Motorrädern. Das manchmal unlösbare Problem des Gepäcktransports erleichterte nun ein kastenartiger Einradanhänger. Bei fachgerechter Befestigung und Verwendung waren die Fahrzeuggespanne mit Anhänger gut zu fahren und verkehrssicher.
Die Motorkulis des Szegeder Metallverarbeitenden und Feinmechanischen Unternehmes wurden anfangs mit Gummifederung, später mit der vorteilhafteren Teleskopfederung gebaut. In dem Kasten aus Stahlblech, den man öffnen und schließen konnte, durfte man maximal 30 kg schwere Lasten transportieren. Die sichere Fahrgeschwindigkeit lag bei 70 km/h.

Fotó: Maróti József