PANNONIA TLT, 247 cm³, 1957

PANNONIA TLT, 247 cm³, 1957

Die erste bedeutende Weiterentwicklung des TL-Grundmodells bestand in der Vorstellung des Typs TLT. Der zweite Buchstabe T wies hier auf die gekapselte Antriebskette (ungarische Entsprechung) hin, die durch die entsprechende Gestaltung der hinteren Schwinge möglich wurde, und die aufgrund der Qualität der damaligen Ketten ein echter Fortschritt war.
Der Benutzerkomfort des Motorrades wurde durch die ästhetisch gestalteten Werkzeugboxen auf beiden Seiten verbessert, von denen eine den 6 V-Akkumulator enthielt. Wichtige Schritte bei der Ersetzung der importierten Komponenten waren die Verwendung des Vergasers nach Amal-System und des AVF-Scheinwerfers, der den früheren Hella-Bauteil ablöste, beide aus ungarischer Herstellung.

Fotó: Maróti József