TÜNDE moped, 174 cm³, 1961

TÜNDE moped, 174 cm³, 1961

Die Entwicklung und Herstellung dieses Modells hatte hauptsächlich die Fusion der Csepeler Motorradfabrik und der Massenwarenfabrik, die infolge der früheren Rüstungsproduktion über großen Pressen verfügte, beeinflusst. Der 8-9 PS starke Zweitaktmotor verfügte über eine bei verkleideten Zweirädern übliche Zusatzkühlung durch Ventilator.
Die Antriebseinheit mit Kegeltellerrad funktionierte auch als einseitige hintere Schwinge. Bei der Vorderradaufhängung handelte es sich um eine Earles-Gabel mit halblangem Schwingarm. Das 115 kg schwere Fahrzeug mit einer Endgeschwindigkeit von 90 km/h ermöglichte eine angenehme und komfortable Fahrt. Die technischen Lösungen übertrafen leider die damaligen Möglichkeiten der Csepeler Fabrik, deshalb konnten von diesem formschönen Moped während des zweijährigen Herstellungszeitraums nur etwa 2500 Exemplare gebaut werden.

Fotó: Maróti József (fényezése nem autentikus)